Obstgarten

Obstgarten

Mit dem Projekt Obstgarten gehen wir den nächsten Schritt vom Gemeinschaftsgarten über die Stadtgärtnerei hin zum Streuobstbau in der Stadt. Am Bürgerbahnhof Plagwitz entwickeln wir auf 3400 Quadratmetern eine urbane Streuobstwiese mit Fokus auf regionale und alte Obstsorten. Von Apfel bis Weißdorn wird es auf unserer Fläche viele verschiedene Obstsarten als Hoch-, Mittel und Nieder-stamm, Strauch, Kraut und Spalier geben. Begleitet wird dies durch standortangepasste Aussaaten von Wildblumen, Gräsern und Kräutern.

Der Aufbau des Obstgartens wurde unterstützt durch den LUSH Charity Pot.

 

ANNALINDE Obstgarten, Bürgerbahnhof Plagwitz, Limburgerstraße Ecke Röckener Straße, 04229 Leipzig
51°19’23.5″N / 12°19’20.7″E

Aktuell

In der Saison 2016 hat die Vegetation auf der Fläche den Boden mit ihrer Wurzeln überraschend schnell aufgewertet. So dass die Vernässung stark abgenommen hat. Aus diesem Grund konnten wir im letzten Herbst die erste Hälfte der Obstbäume pflanzen.

2017 wird der Obstgarten vervollständigt.

Streuobst

Durch die mehr oder minder unregelmäßige Streuung der Obstgehölze auf den Flächen, durch kleinräumige Reliefunterschiede sowie durch Ansammlungen von Totholz und kleinen Hecken ist die Streuobstwiese reich an Habitaten und Mikrobiotopen mit unterschiedlichen Wasser- und Lichtverhältnissen. Hinzu kommt die jährliche Mahd oder Beweidung der Flächen wodurch Perioden mit hochstehenden Gräsern und Kräutern weiteren Lebensraum bieten. Diese Faktoren sind für eine Vielzahl von Insekten, Kriechtieren und auch Vögeln fördernd, welche die Kulturlandschaft bevölkern und durch ihr Zusammenspiel ein resilientes Ökosystem ermöglichen.

Neben dem Anbau von Obst tragen wir so zu Umwelt- und Artenschutz sowie der Förderung der Biodiversität im urbanen Raum bei.

Bürgerbahnhof Plagwitz

Die ca. 13 Hektar große Fläche des ehemaligen Industriebahnhofs Leipzig-Plagwitz wird seit 2013 Stück für Stück zum Stadtbegrünungsprojekt „Gleis-Grün-Zug“ umgebaut. Zwischen Karl-Heine-Straße und Schwarzstraße werden verschiedene Grünflächen durch Rad- und Fußwege verbunden werden. Durch die Mitwirkung der Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz können auf ca. 8000 Quadratmetern Bürgerprojekte unter der Trägerschaft der Stiftung ecken wecken realisiert. Werden.

Weitere Infos: www.buergerbahnhof-plagwitz.de

Obstbaumpatenschaft

Ab jetzt könnt ihr eine Obstbaumpatenschaft in unserem Obstgarten übernehmen.

Mit 8,25€ pro Monat helft Ihr nicht nur den Bäumen und uns, indem, Pflanzung, Bewässerung, Schnitt und Pflege mitfinanziert werden. Ihr Unterstützt auch nachhaltig unsere Arbeit bei der Schaffung einer ökologisch intakten Streuobstwiese in der Stadt.

Eine Baumpatenschaft ist ein lebendes, wachsendes Geschenk!

Als Paten bekommt ihr einmal im Jahr einen Brief von eurem Bäumchen, mit Infos zu Erntemengen, Wachstum, Krankheiten, usw. sowie eine Einladung zum jährlichen Fest im Obstgarten. Natürlich könnt ihr auch selbst mit pflanzen und ernten und bekommt die Möglichkeit an Schnitt- und Pflegekursen und anderen Angeboten teilzunehmen.

Interesse bekommen?

Die aktuelle Liste für die Pflanzungen 2016 befindet sich hier:

Obstbaumneupflanzungen und -bestand 2016 (PDF)

Alle fragen beantworten wir gern!

Als Spenden gepflanzte Bäume

Folgende Bäume wurden uns zur Pflanzung gespendet:

2015

  • Hedelfinger Riesenkirsche, Joblinge AG
  • Hauszwetschge „Wolff“, Generalkonsulat d. Tschechischen Republik

2016

  • Grävensteiner Herbstapfel, BUND Leipzig
  • Anna Späth, Joblinge AG
  • Korbiniansapfel/KZ-3, Pfarrgarten Saxdorf (Karl-Heinz Zahn und Hans-Peter Bethke)