Winter im Interkulturellen Garten!

Winter im Interkulturellen Garten!

So sehr wie uns der Garten in den kalten Wintermonaten fehlt, so bunt war unser bisheriges Programm im Wintertreff des Interkulturellen Gartens. Wie schon im letzten Jahr konnten wir wieder in den Räumen des Haus- und Wagenrad e.V. und der Kontaktstelle Wohnen unser Winterquartier aufschlagen und dieses für unsere wöchentlichen Treffs nutzen. Hier wurden leckere Pestos aus Gartenkräutern, Brotaufstriche aus garteneigenen Pastinaken oder Früchtebrot mit selbst gesammelten Weißdornbeeren gezaubert und zum Nikolaustag eine kleine Schallplatten-Feier mit Plätzchen backen veranstaltet.

 

Der Wintertreff diente uns außerdem als Basislager von dem aus wir zu verschiedenen Orten im Leipziger Westen ausschwärmen konnten: So unterstützten die Teilnehmer*innen des Interkulturellen Gartens die Koch-Aktion von interaction Leipzig e.V. für deren Winterfeier und besuchten am nächsten Tag auch gemeinsam die w*interaction selbst. Mit interaction radelten wir außerdem am Kanal entlang zum Lindenauer Hafen und lernten auf einer Mundraubtour verschiedene wildwachsende Herbstfrüchte kennen. Am 3. Januar statteten wir dem Gemeinschaftsgarten einen Besuch ab und feierten das Neue Jahr bei einem gemütlichen Neujahrsfeuer mit Suppe & Musik und letzte Woche Donnerstag bekamen wir in der Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfzK) eine spannende Führung durch die Ausstellung „Martian Dreams Ensemble“.

 

Daneben blieb viel Zeit für Austausch, Spiel & Kochen, aber auch für die Unterstützung bei Amtsangelegenheiten, dem Ausfüllen von Dokumenten oder Hilfe bei Wohnungssuche und Ankommen in neuen Arbeitsverhältnissen.

 

Auch die verbleibende Zeit im Winterquartier möchten wir für schöne Erlebnisse und Veranstaltungen nutzen: So wird Anas am kommenden Donnerstag (21.02.) beispielsweise einen offenen Zeichenkurs bei uns in der Georg-Schwarz-Straße anbieten, am 22.03. findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse eine deutsch-arabische Lesung statt und am 28.03. möchten wir euch einen Jungpflanzen-Workshop in unserer Gärtnerei in der Lützner Straße 108 anbieten. Nähere Informationen erhaltet ihr in Kürze hier auf unserer Website sowie unserer Facebook-Präsenz.

 

Bei den Angeboten des Interkulturellen Gartens gilt stets: Freier Eintritt und jede*r ist willkommen!

 

———————————-

Das Projekt „Interkultureller Garten“ wird von September 2016 bis August 2019 durch die Europäische Union mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond finanziert.

 

Bilder 4, 5 & 6 der Galerie: © Zusammen e.V. Kontaktstelle Wohnen