Gemeinschaftsgarten

Gartensaison 2022 - kommt vorbei!

Ab April 2022 begrüßen wir bereits zugehörige & neue Gärtner*innen im ANNALINDE Gemeinschaftsgarten. Der erste offene Gartentag für die Saison 2022 ist am Dienstag den 19. April.

 

Ab diesem Termin treffen wir uns wöchentlich – kommt vorbei:
dienstags, 16 bis 19 Uhr

 

Ort: Zschochersche Straße 12, 04229 Leipzig

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Haltestelle Felsenkeller, Tram 3, 14; Bus 74

 

Den Gemeinschaftsgarten erreicht ihr unter: gemeinschaftsgarten@annalinde-leipzig.de

 

Über den Garten

Der ANNALINDE Gemeinschaftsgarten ist ein soziales urbanes Landwirtschaftsprojekt im Leipziger Westen. Seit 2011 gestalten und bespielen wir mit Nachbarn, Freiwilligen und Freunden eine 2.000 m² große Brachfläche hinter der Georg Maurer Bibliothek. In über 50 Hochbeeten und mehreren Gewächshäusern bauen wir Gemüse und Kräuter an.

An offenen Tagen bietet der Garten seitdem die Möglichkeit zum Gärtnern, Gestalten und Genießen. So können alle gemeinsam mit uns lernen, wie man lokal Lebensmittel herstellt und gemeinsam einen neuen Ort urbanen Lebens schafft.

Hauptziel unserer Arbeit sind niederschwellige Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Die Aktivitäten sind offen für alle und reichen vom Säen, Pflanzen, Ernten über die Saatgutgewinnung, das Verarbeiten und Konservieren des Gemüses, das Halten von Bienen und Hühnern, den Aufbau eines Wurmkomposts bis hin zum Entwicklung neuer Anbaumethoden. Durch gemeinsames Ausprobieren und das Austauschen von Erfahrungen und Wissen eignen wir uns nicht nur alte Kulturtechniken wieder an, sondern lernen gleichzeitig gemeinsam vieles über biologische Vielfalt, Stadtökologie, Klimaanpassung, Recycling, nachhaltiger Konsum und zukunftsfähige Formen städtischen Lebens.

 

Videobeitrag (2015) zum Gemeinschaftsgarten vom Goethe Institut, 180sec., Staffel 3 „Teilen und Tauschen“:

Auszeichnungen

Der Gemeinschaftsgarten ist Preisträger des Leipziger Agenda-Preises 2014 in der Kategorie Jugendprojekte, Projekt der UN Dekade für Biologische Vielfalt 2014 sowie ausgezeichnetes Projekt im Rahmen von „1000 Dank“ der Leipziger Volksbank 2015.